3-Chip Technology

Brillante Farben

Brillante, lebensechte Farben mit hoher Weiß- und Farbhelligkeit

 

Hohe Weiß- und Farbhelligkeit (Farblichtleistung)

Die Qualität und Wirkung von Projektionsfarben ist in der rasanten Entwicklung von HD, Rich-Color-Video und Projektionsinhalten von größter Bedeutung geworden. Bis jetzt war es sehr schwierig für den Nutzer, objektiv zu beurteilen, ob der Projektor intensive, lebhafte Farben wiedergeben kann. Mit der Weiß- und Farbhelligkeit, d. h. Weiß- und Farblichtleistung, kann die Qualität der Projektion präzise beurteilt werden.

Die Weiß- und Farbhelligkeit ist der neue Standard, der Käufern die nötigen Daten zum Projektorvergleich vermittelt. Für diesen Vergleich gilt seit langem die Helligkeit als maßgebliche Spezifikation. Damit wird aber nur das Weißlicht statt die Weiß- und die Farbhelligkeit gemessen. Die meisten Projektoren projizieren heutzutage Farben und somit ist die alleinige Messung der Weißhelligkeit unzureichend. Mit den Werten der Weiß- und Farbhelligkeit verfügen die Nutzer über die nötigen Angaben für die Kaufentscheidung.

Der Weiß- und Farbhelligkeit-Standard erschien im Mai 2012. Die neue Spezifikation gilt für alle Displays, einschließlich Projektoren für Unternehmen, Bildungswesen sowie Zuhause. Der wesentliche Unterschied zwischen den Projektoren ist nicht von der Hand zu weisen. Mit dem Weiß- und Farbhelligkeit-Standard sind die Nutzer zum ersten Mal in der Lage, wissenschaftliche Daten zum Farbenvergleich einzusetzen. Führende Hersteller haben diesen Standard in ihren Farbspezifikationen übernommen. Für die Helligkeit gibt es jetzt zwei Angaben: Weißhelligkeit (Weißlichtleistung) und Farbhelligkeit (Farblichtleistung).

Beim Kauf eines Projektors sollte der Nutzer auf beide Angaben achten: sowohl die Weißhelligkeit (Weißlichtleistung) als auch die Farbhelligkeit (Farblichtleistung). Für eine optimale Qualität bzw. Bildwiedergabe müssen diese beiden Werte identisch sein.

Einblick in Helligkeit und Farbe

Die aktuellen Produktspezifikationen wie Helligkeit (Weißhelligkeit), Kontrastverhältnis und Auflösung enthalten keinerlei konkrete Angaben, wie der Projektor Farben wiedergibt.

Die derzeit auf dem Markt erhältlichen Projektoren weisen immense Unterschiede in ihrer Farbwiedergabe-Fähigkeit auf. Werfen Sie einen Blick auf die folgenden Bilder von zwei Projektoren der Konkurrenz.

Farbhelligkeit spezifiziert die Unterschiede in der Farbqualität dieser beiden Projektoren. Farbhelligkeit spezifiziert die Unterschiede in der Farbqualität dieser beiden Projektoren.

Die 3LCD-Technologie liefert bis zu dreimal mehr Farbhelligkeit*. Fragen Sie bei der Auswahl eines Projektors nach den Werten der Weiß- und Farbhelligkeit. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.colorlightoutput.com/de/- diese Seite wird von Epson betrieben.

3-Chip Technology

3-Chip-Technologie

3LCD-Projektoren setzen in allen Projektoren drei Chips ein. Diese drei Chips sorgen bei 3LCD-Projektoren für gestochen scharfe, brillante Bilder, die verblüffend lebensecht wirken.

Im Gegensatz zu 3-Chip 3LCD-Projektoren werden in 1-Chip DLP-Projektoren rotierende Farbscheiben verwendet, die sich mit hoher Geschwindigkeit drehen. Die Farben werden jedoch nur nacheinander projiziert, was zu einer Farbzerlegung oder dem Regenbogeneffekt führen kann.

*Farbhelligkeit (farbige Lichtleistung) im hellsten Modus, gemessen von einem externen Labor gemäß IDMS 15.4. Die Farbhelligkeit variiert je nach Nutzungsbedingungen. Die meistverkauften 3LCD-Projektoren versus die meistverkauften 1-Chip-DLP-Projektoren, basierend auf den Verkaufsdaten von PMA Research für Dezember 2015 bis November 2016.

**Die Fotos zeigen Bilder, die von zwei Projektionstechnologien von Mitbewerbern im Standardmodus wiedergegeben wurden. Preisklasse, Auflösung und Helligkeit (Weißhelligkeit) sind bei beiden Projektoren identisch.